Folge 27 – Klein und allein

Ganz entgegen seinem üblichen Motto „Bigger is Better“ beschäftigt sich Solo Manolo diesmal mit Spielen, die in einer kleinen Schachtel daher kommen, in denen aber durchaus mehr steckt, als man zunächst annehmen würde. Zum Glück sind sie wenigstens alle solo spielbar. Denn so ganz untreu wollte er sich dann doch nicht werden. Und mit Andrea alias „laraya“ hat er sich auch wieder einen sehr netten Gast eingeladen. Also eigentlich ist alles beim Alten. Außer das mit den kleinen Spielen eben. Es sei ihm verziehen. Viel Spaß beim Hören!

Ablauf der Folge:
[00:00:00] Intro & Vorstellung
[00:11:35] Top 5 kleine Solo-Spiele
[01:25:50] Sonstige nennenswerte kleine Solo-Spiele

Feedback zur Folge:


Hier geht’s zu Andrea auf BGG

Under Falling Skies Print’n’Play



Solo-Variante zu Watergate

Ming Voyages auf Kickstarter

Make/100 Niimura Station auf Kickstarter


Folge direkt herunterladen

4 Gedanken zu „Folge 27 – Klein und allein

  1. Hey ganz tolle Folge diesmal. Bin ansonsten nur ein stiller Zuhörer aber mit den Spielen von Shybutton hattet ihr mich am Hacken. Habe direkt mal ne Ladung bestellt.

    Wie lange hat das bei dir gedauert bis du von denen was gehört hast? Aktuell warte ich schon ein paar Tage auf eine Reaktion.

    Mach weiter so bin immer begeistert wenn ein neuer Podcast kommt

      • Ja da bin ich mit drin bei dem Kickstarter. Und habe von Button Shy auch meine Versandbestätigung bekommen. Aktuell befinden sich die Spiele auf dem Weg nach Deutschland ich bin schon sehr gespannt

  2. Auch von mir einen großen Dank für die Folge. Ihr habt mich schon animiert drei von den Spielen auszuprobieren.
    Bin ganz schnell ein großer Fan von Fertig (auch mein FF Favorit) geworden und Der Kartograph gefällt mir genauso gut, obwohl ich da etwas skeptisch bin, wie lange das anhält.
    Das Spiel, das schon am längsten auf meiner Wunschliste stand, nämlich Sprawlopolis, hat dagegen noch nicht so richtig gezündet. Die Synergien zwischen den verschieden Punktekarten sind schon extrem unterschiedlich, so dass das einen (zu) großen Einfluss auf das Ergebnis hat. Und manche Karten sorgen auch für einen deutlich interessanteren Spielverlauf als andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.