Folge 38 – Come Get `Em

Es soll Stimmen geben, die der Meinung sind, dass die Shownotes-Texte zu Solo Manolos Podcast-Folgen viel zu lang sind. Das ist ja an sich nicht so schlimm, wenn nicht bereits seine Folgentitel so kryptisch wären, dass man gar keine Wahl hat, als sich besagte Shownotes-Texte durchzulesen, um irgendwo in dem ganzen Wirrwarr an Wortansammlungen herauszufinden, welche Spiele denn nun in der sowieso wieder viel zu langen Folge besprochen werden. Diese Stimmen mögen zurecht darüber verägert sein. Leider mag sich Solo Manolo diesbezüglich aber nicht belehren lassen und bleibt seiner Linie treu. Das kann jetzt mehrere Gründe haben, die hier auszuführen wiederum einen viel zu langen Text zur Folge hätte. Dafür ist es natürlich schon zu spät. Um jetzt also diejenigen zu belohnen, die bis hierher durchgehalten haben, sei gesagt, dass es diesmal schwerpunktmäßig um die beiden CGE-Neuheiten Under Falling Skies und Die verlorenen Ruinen von Arnak geht. Gut, dafür hätte man jetzt auch den weiter unten stehenden Ablaufplan konsultieren können. Was da jedoch nicht steht, ist, dass Solo Manolo sich mit Peter und Hesy zwei ganz großartige Gäste eingeladen hat, die durchaus bereit waren, den „Hype-Train“ um eines dieser Spiele nicht nur zu verlassen, sondern auch die Weichen zu stellen und dafür zu sorgen, dass er auf dem Abstellgleiß landet. Mit diesem grandiosen finalen Sinnbild dürfte klar sein, dass sich das Lesen von Solo Manolos Shownotes-Texten immer lohnt… Viel Spaß beim Hören!


Ablauf der Folge:
[00:00:00] Intro & Vorstellung
[00:04:25] Podcast-Empfehlungen
[00:12:10] Vorschau auf Concordia Solitaria
[00:21:35] Czech Games Edition
[00:32:40] Under Falling Skies
[01:16:30] Die verlorenen Ruinen von Arnak
[02:08:55] Abstecher zu Dune Imperium
[02:22:05] Fazit & Schlussgeplänkel



Neue Solospieler-Podcasts:
Einzelspiel von Peter und Christian
Solospiele Treff von Martin und Roland


Feedback zur Folge:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.